Arbeiten mit Kupferfolientechnik

Och, das ist Tiffany. Nein!

 

Stilistisch ist dieses Kunst der Glasverarbeitung eng mit dem Jugendstil verknüpft und definiert lediglich eine Facette der handwerklichen Kunst des Louis Comfort Tiffany.

 

Durch diese Technik ist neben der Herstellung zwei-dimensionaler Arbeiten (z. B. Fensterverglasungen) auch die Herstellung dreidimensionaler Gebilde (z. B. Lampen und Skulpuren) möglich.

 

Die einzelnen Glasteile werden mit Kupferfolie ummantelt und mit Lötzinn verbunden. Anschließend versieht man die Lötnähte mit einer Patina, um eine Kupfer- oder Schwarzfärbung zu erhalten.

 

An diesem Kurs können max. 4 Personen teilnehmen.

 

 

Termin: 4.3.2023 bis 5.3.2023

 

                   Samstag  9:00 Uhr bis 16:00 Uhr

                   Sonntag   9:00 Uhr bis 13:00 Uhr

 

Für diesen Kurs sind 11 Stunden angesetzt.

 

Die Kursgebühr beträgt pro Person 160,00 € inkl. Material.